Öffentliche Veranstaltungen können je nach Kanton unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG durchgeführt werden.
Die spezifischen Informationen finden Sie bei der entsprechenden Veranstaltung.
Ihre Pro Natura
Kienberg cr Pro Natura Aargau

Einblick ins Schutzgebiet Kienberg

Die ehemalige Gipsgrube bietet mit ihrer südwestexponierten Lage einen wertvollen Lebensraum für sonne- und wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten.

Hier blühen Kreuzenziane, spriesst Aloe-Moos und erklingt der Ruf des Glögglifroschs. Auch der Luchs streift regelmässig durchs Gebiet. Um die Landschaft offen zu halten wird die Grube extensiv mit Ziegen beweidet, andere Teile werden bewusst der natürlichen Sukzession überlassen.

Begleiten Sie uns beim Streifzug durch dieses schöne Gebiet!

Datum
Sonntag, 20.06.2021 14:15 - 16:15
Ort
Kienberg SO
Adresse / Treffpunkt
Abzweigung von Saalstrasse in die alte Gipsgrube in der ersten Haarnadelkurve von Kienberg Richtung Salhöhe
Kosten
Nichtmitglieder von Pro Natura zahlen 10.-, Kinder 5.- (freiwilliger Unkostenbeitrag für Mitglieder)
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Mitbringen
Dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Feldstecher

Treffpunkt

Abzweigung von Saalstrasse in die alte Gipsgrube in der ersten Haarnadelkurve von Kienberg Richtung Salhöhe 

Anmeldung: Bis Mi, 16.6. an:
Ursina El Sammra,
@email


Anmeldung bis
Anmelden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unsere Pro­jek­te

Hier informieren wir Sie über Projekte von Pro Natura…

Übersichtsseite

Ehe­ma­lige Gipsgrube

Ein Paradies für wärmeliebende Pflanzen und Tiere.

Naturschutzgebiet

Naturschutzge­bi­ete

Einem Froschkonzert, dem Zirpen der Grillen oder dem…