Limmatspitz_cr_Pro Natura Aargau

Gebentstorf (AG)

Limmatspitz

Beim Limmatspitz, mitten im Aargauer Wasserschloss, mündet die Limmat in die Aare. Durch die beiden Flüsse entstand hier eine Auenlandschaft, die einst zu einem Frachthafen zementiert werden sollte. Heute ist das Gebiet geschützt und mit etwas Glück können Eisvogel, Pirol, Kleinspecht oder Biber beobachtet werden.

Der Limmatspitz befindet sich mitten im Aargauer Wasserschloss zwischen Brugg und Untersiggenthal. Hier sammelt sich das Wasser drei grosser Flüsse - Limmat, Reuss und Aare. Das Einzugsgebiet der Flüsse entspricht etwa 40% der Landesfläche, die über das Wasserschloss entwässert wird. 1989 wurde das Gebiet kantonal geschützt und bildet heute mitten im dicht besiedelten Gebiet eine einzigartige Naturoase.

Das Gebiet, welches den Zusammenfluss von Limmat und Aare umfasst, wurde 1998 von Pro Natura erworben und 2003 im Rahmen eines Renaturierungsprojekts in eine Auenlandschaft überführt. Natürliche Prozesse sind dadurch wieder erlaubt. Bei Hochwasser nimmt sich der Fluss kleinere Uferabschnitte und lagert an anderen Stellen Kies ab. Dadurch entsteht eine sich laufend wandelnde Landschaft, wie es für Auen charakteristisch ist.

Der Limmatspitz ist nicht nur ein Naturschutzgebiet, welches seltene Tiere und Pflanzen beherbergt. Mit seiner einmaligen Landschaft mitten im dicht besiedelten Gebiet, stellt er auch einen attraktiven Ort für die Naherholung dar. Ein Fussweg fürht durch das Gebiet zwischen Aare und Limmat und im Sommer ist sogar ein Bad möglich. Allerdings gilt es den Platz mit den Weidetieren zu teilen, die im Gebiet weiden. Zum Wiederkläuen suchen diese auch gerne die beliebten Schattenplätze auf. Die extensive Weidelandschaft mit den urchigen Schottischen Hochlandrindern bietet eine spezielle Atmosphäre, wie sie in der Schweiz nur sehr selten angetroffen werden kann.

    Land unter am Limmatspitz Pro Natura Aargau
    Land unter am Limmatspitz
    Lebensraum:

    Flussauen, Auenwald, Flachwassertümpel, extensive Weidelandschaft, Hecken und Gehölze

    Status:

    Auengebiet von nationaler Bedeutung, Kantonales Dekretsgebiet Wasserschloss

    Ziele:

    Erhalt der Auenlandschaft, Förderung der natürlichen Flussdynamik, Naturerlebnisse ermöglichen

    Bewirtschaftung:

    Extensive Beweidung und punktuelle Eingriffe zur Kontrolle von Problempflanzen. Periodische Erneuerung von Flachgewässern.

    Container-Terminal in der Aare?

    In den 1960er Jahren war genau dies die Absicht auf diesem Land. Die Aare sollte bis Gebenstorf schiffbar gemacht werden für Frachtschiffe, die hier dann die Container umladen sollten...

    Wir sind glücklich, dass es anders gekommen ist und dieses schöne Gebiet nun für Mensch und Tier zur Verfügung steht und genossen werden kann.

    Impressionen Limmatspitz

    Damit dieses Juwel erhalten bleibt und weiterhin der Naherholung dienen kann, sind sämtlich Besuchenden angehalten die Regeln zu respektieren:

    • Führen Sie Ihren Hund an der Leine, nehmen Sie Hinterlassenschaft zusammen und entsorgen Sie diese korrekt
    • Nehmen Sie Ihren Abfall mit
    • Keine Feuer entfachen. Nutzen Sie öffentliche Feuerstelle an der Aare
    • Halten Sie Abstand zu den Weidetieren
    • Partys sind nicht erlaubt
    Wann besuchen
    Ganzjährig
    Wo
    Gebenstorf (AG)
    Fläche
    1023 a (davon 953 a im Besitz von Pro Natura)
    Weiteres
    Für dieses Gebiet gibt es einen Wandervorschlag in der App "Flower Walks"
    Anreise
    Ab Bahnhof Turgi, ca. 20 Minuten zu Fuss