Wasserbüffel beim Weiden im Schutzgebiet Grube Hard

Aktion Hase & Co.

Der Rückgang vieler Kulturlandarten ist alarmierend. Zusammen mit der Landwirtschaft setzt sich Pro Natura Aargau mit der Aktion Hase & Co. für die Stärkung und Förderung der Biodiversität im Kulturland ein.

Das Kulturland ist Lebensraum vieler Arten und nimmt eine wichtige Rolle in der Vernetzung verschiedener Biotope ein. Ziele der Aktion Hase & Co. sind der Erhalt und die Vergrösserung von Strukturen und Vernetzungselementen wie Hecken, Ast- und Steinhaufen und Trockensteinmauern. Extensive Anbaumöglichkeiten im Ackerbau, Obstbau oder Rebbau und die extensive Beweidung sollen gefördert werden. Gleichzeitig ergibt die Aufwertung der Siedlungsränder einen Mehrwert für Anwohner.

Neben direkten Umsetzungen in der Landwirtschaftsfläche ist ein weiteres grosses Ziel der Aktion, Konsumenten über ihren direkten Einfluss auf die Biodiversität in der Landwirtschaft zu sensibilisieren und ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Nach Abschluss der Aufbauphase Ende 2021 soll Pro Natura Aargau als kompetenter Partner im Bereich Landwirtschaft und Biodiversitätsförderung wahrgenommen werden. Mindestens drei innovative Projekte sind bis dann geplant und können in der darauffolgenden Umsetzungsphase starten. Mit Standpräsenz an verschiedenen Anlässen und Exkursionen sensibilisiert Pro Natura Aargau die breite Öffentlichkeit über Biodiversität im Kulturland und über ihre Möglichkeiten, innovative Projekte als Konsument zu unterstützen.

Julia Zuberbühler
@email
062 822 99 03


Impressionen Weiden

Kontakt

Julia Zuberbühler Julia Zuberbühler  062 822 99 03  Mail an Julia Zuberbühler © Florin Rutschmann

Julia Zuberbühler

Projektleiterin Hase & Co

062 822 99 03

Mail an Julia Zuberbühler

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bewei­dung

Schafe und Ziegen für mehr Biodiversität - Seit rund…

Projekt

Aue «Chly Rhy»

Die grösste Aue des Auenschutzparks am Rhein ist ausgesprochen…

Naturschutzgebiet

Aktion Biber & Co.

Gewässer sind die bedrohten Lebensadern in unserer…

Projekt